Satirisches

Bekloppt oder normal

Um die Bekloppten brauchen wir uns keine Sorgen machen; die Normalen sind das Problem.

[Quelle: Jürgen Becker]

Im Laufe der Jahre

„Ich hab mich im Laufe der Jahre so an die Person gewöhnt, die ich verkörpere, manchmal weiß ich gar nicht mehr, wer ich wirklich bin.“

[Quelle: Andreas Glumm]

Wie gut …

Wie gut, dass mich keiner denken hören kann.

Scheißgefühl

Das schöne Gefühl, Geld zu haben, ist nicht so intensiv wie das Scheißgefühl, kein Geld zu haben.

[Quelle: Herbert Achternbusch]

Schwimmen

Theoretisch können manche Menschen schwimmen weil sie hohl sind,
in der Praxis gehen sie aber unter weil sie nicht ganz dicht sind.

[Quelle: unbekannt]

Meinung

Es genügt nicht keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.

[Quelle: Wolfgang Neuss]

Alter

Is’ doch egal, wann man geboren wurde, Hauptsache man is’ da.

[Quelle: Helge Schneider]

Mattigkeit

»Meine Augen hängen bis tief über die Hühnerbrust, nur der Sehnerv hindert die müden Klüsen am zu Boden fallen.«

[Quelle: Wigald Boning]

Kochen

Seit ich mir vor Augen halte, dass Tiere empfindungsfähige, intelligente Wesen mit komplexen sozialen Hierarchien und letztlich also Menschen sind, macht es mir wieder mehr Spaß, sie zu kochen.

[Quelle: Leo Fischer]

Messlatte

Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht unten durch.

[Quelle: Matthias Sauer]

Problem

Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

[Quelle: Paul Watzlawick]

Was man bedenken sollte

Gute Bilder werden von guten Fotografen gemacht. Gute Fotografen können dies auch mit schlechten Kameras. Schlechte Bilder werden von schlechten Fotografen gemacht, diese können das auch mit guten Kameras.

[Quelle: Andreas Hurni]

Zunehmendes Alter

Gestern war ich auf der Waage. Jetzt verstehe ich das mit dem »zunehmenden Alter«.

[Quelle: Marcus Jüngling]

Eier

Weichgekocht geht der Biss verloren.

[Quelle: twitter.com/SuperMarki]